Hefeteig Osterhase

Mein letzter Probelauf für Ostern ist fertig 🙂 Ein wirklich großer Osterhase aus Hefeteig. Leider ist er mir einen Tick zu dunkel geraten – das hat man davon, wenn man duschen geht, während der Backofen läuft ;D Aber ich bin ganz sicher, er schmeckt trotzdem!

Ich werde ihn nun heute zum Osterfrühstück mit in die Kita nehmen und am Sonntag noch so einen Kandidaten backen. Frischer Hefeteig mit Butter und Marmelade sind eben einfach kaum schlagbar 🙂

Ihr braucht für den Hefeteig:

  • 500 gr. Mehl
  • 90 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 230 ml. lauwarme Milch
  • 100 gr. Butter
  • 2 Eier

Außerdem:

  • 2 Eigelbe zum Bestreichen
  • Mehl zum Ausrollen
  • Rosinen oder Fondant für die Augen
  • Mandelblättchen für die Hasenzähne

Und so gehts:

Mehl, Zucker und Salz werden in einer Schüssel gut vermischt. Die Trockenhefe wir in die Milch kurz eingerührt.

Währenddessen die Butter in einem Topf zerlassen. Nun kommt die Milch/Hefe zum Mehlgemisch und wird (entweder schnell mit der Küchenmaschine oder mit dem Handrührer) schnell untergerührt. Nicht erschrecken, der Teig sieht nun erst mal ziemlich bröselig aus. Nun wandern die Butter und die Eier mit dazu und alles wird so lange verrührt, bis ein glatter Teig entstanden ist.

Der Hefeteig muss jetzt in Ruhe gehen. Dafür stellt ihr ihn ca. 1 Stunde an einen warmen Ort. Ich habe die Auftau-Funktion unseres Backofen genutzt. Wenn die Stunde rum ist, ist der Teig deutlich aufgegangen und kann in Schweinchen verwandelt werden 🙂

Aus dem fertigen Teig wird nun frei Schnauze ein Hase geformt. Ich hab mir die einzelnen Bestandteile vorher grob abgeteilt, damit ich sehen konnte, ob die Proportionen passen.

Der gesamt Hase wird vor dem Backen mit Eigelb bestrichen und wandert dann für 25 – 30 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.

Die Rosinen-Augen habe ich nach dem Backen noch einmal gegen Fondant ersetzt. Mir hat er so nicht gefallen, und wer mich kennt weiß, dass ich Rosinen eh nicht besonders gern mag 😉 Aber so gefällt er mir nun wirklich gut – was meint ihr?

ganz viel Spaß beim Backen und euch allen schöne Ostertage 💗

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.