Spekulatius-Zimt Waffeln

Gestern gab’s bei uns ein bißchen Weihnachtsmarkt-Stimmung für zuhause 💗 Neben Glühwein und Kinderpunsch habe ich super leckere Spekulatius-Zimt-Waffeln mit heißen Gewürzkirschen und Zimt-Sahne gebacken. Wie es im kompletten Erdgeschoss bei uns zuhause gerochen hat, brauch ich, glaub ich, nicht weiter zu beschreiben, oder? 🥰  Waffeln gehen bei uns eigentlich sowieso immer, aber diese Weihnachts-Edition haben nicht nur die Kinder förmlich inhaliert. Ich kann sie euch also wirklich ans Herz legen! 💗

Ihr braucht für den Waffelteig:

  • 240 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 5 TL Spekulatiusgewürz
  • 3 TL Zimt
  • 400 ml Milch

Für die Gewürzkirschen:

  • 400 g Sauerkirschen im Glas (abgetropft)
  • 3 EL Zucker
  • 400 ml Kirschsaft
  • 1 Zimtstange
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Sternanis
  • 4 Nelken
  • 6 Kardamomkapseln
  • den Abrieb einer Bio-Orange
  • 2 TL Speisestärke

Und für die Zimt-Sahne:

  • 200 ml Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Zimt nach Geschmack

Und so gehts:

Für den Waffelteig die weiche Butter mit dem Zucker, der Prise Salz und dem Vanillezucker cremig rühren. Nach und nach die zimmerwarmen Eier dazu geben und unter rühren.

Mehl, Backpulver, Spekulatiusgewürz und Zimt vermischen. Abwechselnd das Mehlgemisch und die Milch unterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.

Die Waffeln im Waffeleisen backen.

Für die Gewürzkirschen die Vanilleschote halbieren, das Mark herauskratzen und zusammen mit allen anderen Gewürzen in einen Teebeutel stecken. Den Teebeutel mit einem Faden verschließen, so dass ihr quasi ein geschlossenes Gewürzsäckchen habt.

Den Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen. Mit dem Kirschsaft ablöschen, das Gewürzsäcken und den Abrieb einer Bio-Orange dazu geben und etwa auf die Hälfte einkochen lassen.

Die 2 TL Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren, zur Kirschsoße geben und noch einmal aufkochen, so dass die Soße gebunden wird. Zum Schluss die Sauerkirschen dazu geben.

Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und – je nach Geschmack – Zimt dazu geben.

Guten Appetit

Print Friendly, PDF & Email

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.