Verpoorten Eierlikör Waffeln

* Kooperation/Werbung *

Bei uns werden irgendwie viel zu wenige Waffeln gegessen. Ich habe keine Ahnung warum eigentlich, denn jedesmal, wenn ich das Waffeleisen dann doch mal wieder aus der Versenkung befreit habe, stellt sich genau diese Frage 😉 Wir alle lieben den Duft von frisch backenden Waffeln im Haus und über das Essen selbst, muss ich glaub nicht weiter sprechen, oder?

Heute gibts bei uns nicht die klassische Variante, sondern Vanille-Eierlikör-Waffeln. Die sind so unglaublich lecker, dass ich dem Waffeleisen in den Küchenschränken glaube ich einen neuen Platz suchen muss, um es beim nächsten Mal schneller zur Hand zu haben 🙂

Ich habe von @utryme_com ein ganz großartiges @verpoorten-Backpaket zur Verfügung gestellt bekommen, das nun bei dieser Gelegenheit natürlich zum Einsatz kommt.

Übrigens: bei  Utryme habt ihr die Möglichkeit, noch viele andere Produkte selber zu testen um zu schauen, ob sie etwas für euch sind. Ihr packt euch dafür einfach euer ganz individuell zusammen gestelltes Paket zum Festpreis von 24,90€. Mit dem Rabattcode “verpoorten_glocke”, der bis zum 30.03.2020 gültig ist, spart ihr 10% auf eure Bestellung und bekommt noch eine Flasche Verpoorten gratis on top. So hat dann jeder die Möglichkeit, den leckeren Verpoorten Eierlikör bei Utryme zu probieren 🙂  Also, schaut einfach mal vorbei 🙂

So, nun aber endlich zum Rezept…

Ihr braucht für den Waffelteig (ausreichend für ca. 10 große Waffeln):

  • 200 gr. weiche Butter
  • 160 gr. Zucker
  • das Mark einer Vanilleschote
  • 90 gr. Speisestärke
  • 160 gr. Mehl
  • 3 Eier
  • 150 ml. Verpoorten Eierlikör

Außerdem:

  • wer mag etwas zusätzlichen Eierlikör zum Beträufeln der fertigen Waffeln
  • Puderzucker zum Bestreuen der Waffeln
  • etwas Pflanzenöl zum Einfetten des Waffeleisens

und so gehts:

Die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote schaumig schlagen. Zuerst wandern die Eier, dann der Eierlikör dazu.

Das Mehl und die Stärke vermischen, einsieben und unterrühren bis ein glatter Teig entsteht.

Das Waffeleisen mit Hilfe eines Backpinsels dünn mit dem Pflanzenfett bestreichen, den Teig mit einem großen Löffel mittig auf das Eisen geben und die Waffeln gold-gelb backen.

Wer mag bestreut seine Waffeln mit Puderzucker und die Schnapsdrosseln unter euch träufeln (wie ich) noch etwas Eierlikör über die noch warmen Waffeln.

Guten Appetit 🙂

Print Friendly, PDF & Email

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.